Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
A New Approach to Assess and Optimize the Frontal Crash Compatibility of Vehicle Structures 
Originaluntertitel:
with Focus on the European Fleet of Passenger Cars 
Übersetzter Titel:
Eine neue Methode zur Auswertungung und Optimierung der frontalen Crash-Kompatibilität von Fahrzeugstrukturen 
Übersetzter Untertitel:
mit Fokus auf die europäischen Personenkraftwagen 
Jahr:
2017 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Lienkamp, Markus (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Lienkamp, Markus (Prof. Dr.); Duddeck, Fabian (Prof. Dr. habil.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
VER Technik der Verkehrsmittel 
Stichworte:
Crash Compatibility, Assessment, Vehicle Safety, Frontal Impact, Optimization 
Übersetzte Stichworte:
Crash-Kompatibilität, Auswertung, Fahrzeugsicherheit, Frontaufprall, Optimierung 
TU-Systematik:
VER 020d 
Kurzfassung:
Car-to-car compatibility is a key factor in reducing the number of injuries and road fatalities. However, there exists no comprehensive assessment approach for the crash compatibility of passenger cars. The aim of this work is to develop an approach to assess and optimize the frontal crash compatibility of vehicle structures. A fundamental definition model for crash compatibility is presented, and a new assessment approach is developed and validated with simulation results. 
Übersetzte Kurzfassung:
Crash-Kompatibilität ist ein Schlüsselfaktor bei der Verringerung der Verletzungen und Verkehrstoten. Es gibt noch keine umfassende Auswertungsmethode für die Crash-Kompatibilität. Ziel dieser Arbeit ist es, eine Methode zur Auswertung und Optimierung der frontalen Crash-Kompatibilität von Fahrzeugstrukturen zu entwickeln. Hierbei wird ein grundlegendes Definitionsmodell für die Crash-Kompatibilität präsentiert, eine neue Auswertungsmethode entwickelt und mittels Simulationen validiert. 
Mündliche Prüfung:
19.10.2017 
Dateigröße:
7945477 bytes 
Seiten:
169 
Letzte Änderung:
13.11.2017