Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Fügen durch Clinchen mit rotierender Werkzeugbewegung 
Übersetzter Titel:
Joining by Clinching with Rotational Tool Movement 
Jahr:
2019 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Volk, Wolfram (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Volk, Wolfram (Prof. Dr.); Groche, Peter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau 
Stichworte:
Fügen durch Umformen, mechanisches Fügen, Rotationsclinchen, Rotationsschneiden, Kinematik, Multimaterial-Verbindungen, Clinchen mit Vorloch 
Übersetzte Stichworte:
Joining by forming, mechanical joining, roller clinching, rotary blanking, kinematics, multi-material joints, hole clinching 
TU-Systematik:
FER 210d; FER 070d 
Kurzfassung:
Durch den Einsatz einer rotierenden Werkzeugbewegung beim Clinchen können Endlosbauteile mit gleichbleibend hoher Geschwindigkeit verbunden werden. Für eine erfolgreiche Umsetzung des Verfahrens im industriellen Maßstab fehlen Aussagen zum Einfluss von Prozess- und Werkzeugparametern auf die Eigenschaften der Fügeverbindung. Die Belastungen der Werkzeugaktivelemente unbekannter Höhe erschweren die Auslegung von Werkzeugen und Anlagen. Diese Arbeit verfolgt daher das Ziel, diese Lücken zu schließ...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The use of rotational tool movement during clinching enables the joining of endless profiles at uniformly high speed. For a successful implementation in industrial scale, the influence of process and tool parameters on the properties of the joints has to be investigated. The loads during the process are of unknown amount and make it difficult to design tools and machines. Therefore, the aim of this work is to close these gaps and broaden the understanding of roller clinching. In relation to tran...    »
 
Serie / Reihe:
Schriftenreihe Umformtechnik und Gießereiwesen 
Bandnummer:
12 
ISBN:
978-3-95884-024-9 
Mündliche Prüfung:
08.02.2019 
Dateigröße:
82787907 bytes 
Seiten:
218 
Volltext / DOI:
Letzte Änderung:
16.12.2019