Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Action-Related Places for Mobile Manipulation 
Übersetzter Titel:
Action-Related Places für Mobile Manipulation 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Beetz, Michael (Prof., Ph.D.) 
Gutachter:
Alami, Rachid (Prof.); Beetz, Michael (Prof., Ph.D.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik; FER Fertigungstechnik; INF Informationswesen, Bibliotheks-, Dokumentations-, Archiv-, Museumswesen 
Schlagworte (SWD):
Autonomer Roboter; Maschinelles Lernen; Greifen; Positionierung 
TU-Systematik:
DAT 815d; DAT 708d 
Kurzfassung:
When manipulating objects in everyday activities, humans make decisions by grounding them in expected consequences. For example, when considering the problem of choosing a location from which an object should be manipulated, then locations are preferred from which the grasping action will likely succeed. The framework of Action-Related Places that is presented in this thesis applies this paradigm of natural decision making to robotics, by computing the expected success of manipulation actions fo...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Bei der Manipulation von Objekten im Alltag treffen Menschen Entscheidungen auf Basis zu erwartender Konsequenzen. Bei der Problemstellung von welchem Ort aus Objekte manipuliert werden sollten, werden Orte bevorzugt von denen aus der Greifvorgang vermutlich zum Erfolg führt. Das Framework der Action-Related Places macht dieses Paradigma der natürlichen Entscheidungsfindung für Roboter nutzbar, indem der erwartete Erfolg von Manipulationsaktionen für verschiedene Roboterpositionen berechnet wird...    »
 
Mündliche Prüfung:
11.07.2011 
Dateigröße:
24583845 bytes 
Seiten:
249 
Letzte Änderung:
25.04.2012