Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Auswirkungen von Erythropoetin (ERYPO© 2000), p53-Inhibitor (pifithrin-alpha©) und TNF-alpha-Inhibitor (Remicade©) auf das ZNS unter Bestrahlung, sowie immunhistochemische Untersuchungen im Hinblick auf DNA-Doppelstrangbrüche der bestrahlten Regionen. 
Originaluntertitel:
Eine tierexperimentelle Studie. 
Übersetzter Titel:
The influence of erythropoietin (ERYPO© 2000), p53-inhibitor (pifithrin-alpha©) and TNF-alpha-inhibitor (Remicade©) on central nervous system during raditaion , and following immunohistochemical examination of the irradiated area to detect DNA double-strand breaks. 
Übersetzter Untertitel:
A rodent model study. 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Molls, Michael (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Geinitz, H. C.-W. E. (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Strahlenmyelopathie, Erythropoetin, p53-Inhibitor ,TNF-alpha-Inhibitor, γ-H2AX , Gefäßendothelien 
Übersetzte Stichworte:
radiation myelopathy, erythropoietin, p53-inhibitor,TNF-alpha-inhibitor, γ-H2AX , endothelia cells 
Kurzfassung:
In einem tierexperimetellen Modell der Strahlenmyelopathie wurde in dieser Studie Erythropoetin, ein p53-Inhibitor und ein TNF-alpha-Inhibitor in Kombination mit fraktionierter Bestrahlung (17Gy und 13-21Gy) des zervikalen Rückenmarks eingesetzt. Wir bildeten eine Erythropoetin-, eine p53-Inhibitor-, eine TNF-alpha-Inhibitor und eine Kontroll-Gruppe. In einem Nachbeobachtungszeitraum von 271 Tagen wurden die Mäuse bezüglich der Entwicklung von Paresen als Zeichen der Schädigung des Rückenmarks...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
We treated in a rodent model of radiation myelopathy mice with erythropoietin, p53-inhibitor and TNF-alpha-inhibitor in combination with radiation of the cervical spinal cord. We gave two fractions (17 Gy followed by 13–21 Gy). Four groups were built. Erythropoietin-, p53-inhibitor-, TNF-alpha-inhibitor- and control-group. The mice were monitored for development of paresis as a sign of spinal cord damage for at least 271 days. Then we examined the radiated area immunhistochemically with an anti...    »
 
Mündliche Prüfung:
18.05.2010 
Seiten:
67 
Letzte Änderung:
02.06.2010