Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die Bedeutung der Antigenrezeptor-vermittelten NF-κB-Aktivierung in der T-Zell-Selektion und in der Entstehung eines c-Myc getriebenen Non-Hodgkin-Lymphoms im Mausmodell 
Übersetzter Titel:
The role of antigen receptor-mediated NF-κB-activation in T-cell selection and in the development of c-myc driven non-Hodgkin lymphoma 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Ruland, Jürgen (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Duyster, Justus G. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
NF-κB, T-Zell-Selektion, Lymphom 
Übersetzte Stichworte:
NF-κB, T cell selection, lymphoma 
Kurzfassung:
Für Aktivierung, Differenzierung, Proliferation und Überleben von T- und B-Zellen spielt der Transkriptionsfaktor NF-κB eine zentrale Rolle. Während kontrollierte NF-κB-Aktivität also für die Koordination einer physiologischen Immunantwort entscheidend ist, kann dessen konstitutive Aktivierung zur Entstehung von Lymphomen beitragen. In der Antigenrezeptor-vermittelten Aktivierung von NF-κB spielen die Adaptorproteine Bcl10 und Malt1 eine entscheidende Rolle. In der vorliegenden Arbeit wurde an...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The transcription factor NF-κB is a key regulator of T and B cell activation, differentiation, proliferation and survival. Therefore controlled activity of NF-κB is essential for the coordination of physiological immune responses. Moreover constitutive NF-κB activation has recently been recognized as a critical pathogenic factor in lymphoma development. In antigen receptor-mediated activation of NF-κB Bcl10 and Malt1 play a pivotal role. In this thesis we analysed the role of antigenreceptor-...    »
 
Mündliche Prüfung:
13.07.2009 
Seiten:
70 
Letzte Änderung:
24.07.2009