Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Flexible Multi-Body Systems with Set-Valued Force Laws 
Übersetzter Titel:
Flexible Mehrkörpersysteme mit Mengenwertigen Kraftgesetzen 
Übersetzter Untertitel:
nicht-glatte Dynamik, flexible Mehrkörpersysteme, Kontakt- und Stoßdynamik, mengenwertige Kraftgesetze, Diskretisierung deformierbarer Körper, Simulation, dynamische Systeme mit Nebenbedingungen 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Ulbrich, Heinz (Prof. Dr. habil.) 
Gutachter:
Eberhard, Peter (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau 
Stichworte:
non-smooth dynamics, flexible multi-body systems, contact and impact dynamics, set-valued force laws, discretization of deformable bodies, simulation, dynamical systems with constraints 
Kurzfassung:
Set-valued force laws are commonly used in multi-body simulations for modeling constraints. Here, contacts implying structural variance are of special interest since these might induce jumps to the system velocities. The current work extends and applies the methods developed for rigid body systems to the simulation of flexible systems: particularly the discretization of a flexible continuum with spatial discrete contacts in mind is addressed. Thereby, special systems allow for minimal...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In der Mehrkörpersimulation werden mengenwertige Kraftgesetze zur Beschreibung von Nebenbedingungen verwendet. Hierbei sind insbesondere Bindungen von Interesse, die zu Strukturvarianzen führen und somit Sprünge in den Systemgeschwindigkeiten bewirken können. Die vorliegende Arbeit erweitert die für Starrkörpersysteme entwickelten Methoden auf die Simulation von flexiblen Mehrkörpersystemen: insbesondere die Diskretisierung eines flexiblen Kontinuums vor dem Hintergrund ortsdiskreter K...    »
 
Mündliche Prüfung:
10.11.2008 
Seiten:
108 
Letzte Änderung:
10.12.2008