Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Pricing and Bidding Strategies in Iterative Combinatorial Auctions 
Übersetzter Titel:
Preissetzung und Bietstrategien in iterativen kombinatorischen Auktionen 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Bichler, Martin (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Bichler, Martin (Prof. Dr.); Kemper, Alfons (Prof., Ph.D.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik 
Stichworte:
Iterative combinatorial auctions, Information Systems, bidding strategies, pricing, computational experiments, laboratory experiments 
Übersetzte Stichworte:
Kombinatorische Auktionen, Wirtschaftsinformatik, Bietstrategien, Preissetzung, Simulationen, Laborexperimente 
Schlagworte (SWD):
Auktionstheorie; Simulation; Kombinatorische Optimierung; Preisbildung; Electronic Commerce; Auktionstheorie 
TU-Systematik:
MAT 913d; WIR 917d; MAT 920d 
Kurzfassung:
Iterative combinatorial auctions (ICAs) are IT-based economic mechanisms in which bidders submit bundle bids iteratively and the auctioneer computes allocations and ask prices in each auction round. In addition to strategic problems, the design of such auction designs exhibits hard computational problems. More recently, researchers have focused on the pricing and information feedback in ICAs. The main topic of this thesis is a comparison of the most important auction designs proposed in the lite...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Iterative kombinatorische Auktionen (ICAs) sind IT-basierte ökonomische Mechanismen, in denen Bieter Gebote auf Güterbündel in mehreren Runden abgeben können. Abgesehen von der strategischen Komplexität, wird die Konstruktion solcher Verfahren zusätzlich durch die Zeitkomplexität der dort auftretenden Allokationsprobleme erschwert. In jüngster Zeit haben sich Wissenschaftler verstärkt der Preissetzung in ICAs gewidmet. Das Kernthema dieser Arbeit ist der Vergleich der wichtigsten in der Literatu...    »
 
Mündliche Prüfung:
25.07.2008 
Seiten:
240 
Letzte Änderung:
22.03.2011