Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Robust Design Optimization Based on Metamodeling Techniques 
Übersetzter Titel:
Robust Design Optimierung mit Hilfe von Metamodellierungstechniken 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen 
Betreuer:
Bletzinger, Kai-Uwe (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Toropov, Vassili (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BAU Bauingenieurwesen, Vermessungswesen 
Stichworte:
Robust Design, Optimization, Metamodeling, Update Procedure 
Übersetzte Stichworte:
Robust Design, Optimierung, Metamodell, Update Verfahren 
Schlagworte (SWD):
Robustheit; Bautechnik; Computersimulation 
TU-Systematik:
BAU 086d; BAU 005d 
Kurzfassung:
In this thesis, the idea of robust design optimization is adopted to improve the quality of a product or process by minimizing the deteriorating effects of variable or not exactly quantifiable parameters. Robustness can be achieved via different formulations, which are compiled and discussed in the present work. All of these formulations have in common that they require many function evaluations throughout the optimization process. Especially in the growing field of computational engineering,...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In dieser Arbeit wird die Idee der Robust-Design-Optimierung aufgegriffen, deren Ziel es ist, die Qualität eines Produktes oder Prozesses dadurch zu verbessern, dass die störenden Auswirkungen von variablen oder nicht genau quantifizierbaren Parametern reduziert werden. Robustheit kann durch verschiedene Formulierungen erreicht werden, die in dieser Arbeit zusammengetragen und diskutiert werden. Alle diese Ansätze haben gemein, dass sie im Laufe der Optimierung viele Auswertungen der Systemgleichungen erfordern. Insbesondere für das aufstrebende Gebiet des Computational Engineering ist es typisch, dass das betrachtete System nicht durch geschlossen darstellbare Formeln beschrieben wird, sondern vielmehr durch ein nichtlineares Gleichungssystem, wie es z.B. aus einer nichtlinearen Finite-Elemente-Diskretisierung entsteht. In einem solchen Fall sind meist selbst punktweise Auswertungen der Systemgleichungen recht zeitaufwändig und damit teuer. Um den numerischen Aufwand von Robustheitsanalysen dennoch überschaubar zu halten, werden hier Metamodelltechniken verwendet, mit deren Hilfe das teure Originalproblem durch eine simplere Formulierung ersetzt wird. In dieser Arbeit wird eine Methode vorgeschlagen, mit der die Aussagekraft von Metamodellen in Bezug auf die Robustheit des Systems durch Hinzunahme von neuen Stützstellen sequentiell verbessert wird. Auf diese Weise kann eine Robust-Design-Optimierung auch auf Ingenieurprobleme angewendet werden, die durch aufwändige Computersimulationen beschrieben werden. Das hier vorgestellte Verfahren kann in vielen Feldern des Ingenieurwesens eingesetzt werden, im Fokus der vorliegenden Arbeit sind jedoch strukturmechanische Problemstellungen. 
Mündliche Prüfung:
07.05.2007 
Seiten:
202 
Letzte Änderung:
13.11.2007