Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Mode Coupling Theory of the Glass Transition in Binary Mixtures 
Übersetzter Titel:
Modenkopplungstheorie für den Glasübergang in binären Mischungen 
Jahr:
2003 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Physik 
Betreuer:
Götze, Wolfgang (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Götze, Wolfgang (Prof. Dr.); van Hemmen, J. Leo (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
PHY Physik 
Stichworte:
mode coupling theory; glass transition; binary mixtures; colloidal suspensions 
Übersetzte Stichworte:
Modenkopplungstheorie; binäre Mischungen; Glasübergang; Kolloide 
Schlagworte (SWD):
Kolloid; Binäres Gemisch; Glasumwandlung; Modenkopplung 
TU-Systematik:
PHY 641d; PHY 642d 
Kurzfassung:
In this work, the mode coupling theory of the glass transition is applied to binary mixtures. Some mathematical theorems, before only known for the one-component case, are generalised to arbitrary mixtures. Then, some generic effects are discussed that arise in hard sphere mixtures of various compositions. These effects agree qualitatively with those found in experiment. In addition, some recent experiments on colloidal suspensions are analysed quantitatively. In general, the agreement is satisf...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In der Arbeit wird die Modenkopplungstheorie des Glasübergangs auf binäre Mischungen angewendet. Es werden einige mathematische Theoreme, die bislang nur für den Einkomponentenfall bekannt waren, auf beliebige Mischungen verallgemeinert. Sodann werden generische Effekte studiert, die in Hartkugelmischungen verschiedener Kompositionen auftreten. Diese Effekte stimmen qualitativ mit den im Experiment gefundenen überein. Außerdem werden neuere Experimente an Kolloidmischungen quantitativ analysiert...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
31.01.2003 
Dateigröße:
3335651 bytes 
Seiten:
137 
Letzte Änderung:
21.08.2007