Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Abriebanalyse im Interfacegewebe aseptisch gelockerter Titanhüftendoprothesen und deren klinische Bedeutung 
Übersetzter Titel:
Wear analysis of the interface tissue of aseptic loosening titan-hipendoprosthesis and the clinical relevance 
Jahr:
2004 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Gradinger, R. (Univ.-Prof. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Rechl, H. P. (apl. Prof. Dr. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Abriebanalyse; aseptische Lockerung; Titanhüftendoprothesen 
Übersetzte Stichworte:
wear analysis; aseptic loosening; titan hipendoprothesis; wear particles 
Kurzfassung:
In der vorliegenden klinisch-experimentellen Arbeit wurde Gewebe von 12 Patienten lichtmikroskopisch untersucht. Die Proben wurden im Rahmen von Hüftprothesenwechseloperationen gewonnen, die auf Grund einer aseptischen Lockerung nötig waren. In die Untersuchung wurden ausschließlich Patienten mit zementlosen oder zementierten Titanprothesen eingeschlossen. Die Gewebestücke wurden für die Lichtmikroskopie standardmäßig präpariert und mit einer HE-Färbung versehen. Ziel der Arbeit war die Identifi...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The tissue of 12 patient with a aseptic loosening of their titan-hip-prosthesis were examened by light microscopie. Aim was the identification and quantification of the wear particles and the following cellular reaktion. Even the radiological changes respectively the osteolytic effect were a point of interest. The is a positiv correlation between the amount of wear particles and the following osteolysis. 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
16.06.2004 
Dateigröße:
836474 bytes 
Seiten:
63 
Letzte Änderung:
27.06.2005