Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Untersuchungen zum kleinen G-Protein Rac1 beim Mammakarzinom 
Übersetzter Titel:
Characterisation of the small GTPase Rac1 in breast cancer 
Jahr:
2002 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Harbeck, N. (Privatdozentin Dr.) 
Gutachter:
Werner, M. (Univ.-Prof. Dr. (schriftliche Beurteilung)); Schmitt, M. (Univ.-Prof. Dr. (mündliche Prüfung)); Höfler, H. K. (Univ.-Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Rho-GTPase; Rac1; Isoform; Mammakarzinom; duktales Carcinoma in situ; Metastasierung 
Übersetzte Stichworte:
Rho-GTPases; Rac1; isoform; breast cancer; ductal carcinoma-in-situ; metastasis 
Kurzfassung:
Rac1 gehört zur Ras-Familie kleiner Guanosintriphosphatasen (GTPasen), die als molekulare Schalter die Reorganisation des Zytoskeletts und das Zellwachstum kontrollieren können. In Analogie zu Ras verursachen konstitutiv aktivierende Rac1-Punktmutationen eine maligne Transformation von Zellen in vitro. Jedoch gibt es bislang keine Informationen darüber, ob Rac1 in vivo überhaupt mutiert ist. Nach RT-PCR von Rac1 wurden im Rahmen einer Mutationsanalyse von Rac1 sowohl mehrere Klone aus 7 benignen...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Rac1 is a member of the Ras superfamily of small guanosine triphosphatases (GTPases) that act as molecular switches to control cytoskeletal rearrangements and cell growth. Analogous to Ras, constitutively activating point mutations of Rac1 cause tumorigenic transformation of cell lines. However, there is no information about whether Rac1 is also mutated in vivo. After RT-PCR of Rac1, several clones of seven benign and 10 malignant breast cancer tissues as well as eight breast cancer cell lines w...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
28.01.2002 
Dateigröße:
4898880 bytes 
Seiten:
115 
Letzte Änderung:
27.06.2005