Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Autothermal Reforming of n-Hexane over Supported Metal Catalysts 
Übersetzter Titel:
Autothermes Reformieren von n-Hexan über geträgeteren Metallkatalysatoren 
Jahr:
2005 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Lercher, Johannes A. (Univ. Prof.) 
Gutachter:
Härter, Peter (Priv.-Doz. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
CIT Chemie-Ingenieurwesen, Technische Chemie, Biotechnologie 
TU-Systematik:
CIT 325d; CIT 570d 
Kurzfassung:
Autothermal reforming was investigated with hexane as a model compound for alkanes. Therefore, oxide supports (CeO2, ZrO2, Zr0.92Y0.08O2, gamma-Al2O3) were impregnated with metals (Ni, Pt und Rh) and their physico-chemical and catalytic properties were studied. Alumina supported rhodium showed the best and most stable performance. Detailed kinetic studies were performed on rhodium supported monolithic alumina in comparison with a monolithic industrial catalyst in a wide range of reaction tempera...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Autothermes Reformieren von Alkanen wurde anhand von Hexan als Modellsubstanz untersucht. Dabei wurden Metalle (Ni, Pt und Rh) auf oxidischen Trägermaterialien (CeO2, ZrO2, Zr0.92Y0.08O2, gamma-Al2O3) aufgebracht und die physikalisch-chemischen und katalytischen Eigenschaften charakterisiert. Rhodium geträgert auf Aluminiumoxid erwies sich am aktivsten und stabilsten. Detaillierte vergleichende kinetische Untersuchungen wurden in einem weiten Bereich von Reaktionstemperaturen, von Reaktantkonzen...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
24.10.2005 
Schlagworte:
Hexane; Reformieren < Chemie > ; Übergangsmetall; Trägerkatalysator 
Dateigröße:
2106458 bytes 
Seiten:
119 
Letzte Änderung:
06.02.2007