Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Non-Adiabatic Effects in Gas-Surface Dynamics 
Übersetzter Titel:
Nicht-adiabatische Effekte in dynamischen Oberflächenprozessen 
Jahr:
2017 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Reuter, Karsten (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Reuter, Karsten (Prof. Dr.); Heiz, Ulrich Kaspar (Prof. Dr.); Groß, Axel (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Stichworte:
computational gas-surface dynamics, energy dissipation, metal surfaces, electron-hole pairs, electronic friction, time-dependent perturbation theory 
Übersetzte Stichworte:
rechnergestützte Oberflächendynamik, Energiedissipation, Metalloberflächen, Elektron-Loch-Paare, elektronische Reibung, zeitabhängige Störungstheorie 
TU-Systematik:
CHE 150d 
Kurzfassung:
Energy transfer at and across the interface fundamentally governs the dynamics of surface chemical reactions. On metal surfaces, energy dissipation into the phononic channel competes with electron-hole pair excitations. This thesis addresses efficient models to include resulting non-adiabatic effects in computational studies. Particular focus is on the validation and application of effective approaches, as well as an assessment of underlying assumptions based on first principles
Übersetzte Kurzfassung:
Oberflächenreaktionen werden maßgeblich von Energieaustausch an und über Grenzflächen bestimmt. Auf Metallsubstraten konkurriert dabei die phononische Energiedissipation mit der Anregung von Elektron-Loch-Paaren. Diese Dissertation widmet sich der effizienten Modellierung resultierender nicht-adiabatischer Effekte in entsprechenden Simulationen. Besonderer Fokus liegt dabei auf der Validierung und Anwendung effektiver Modelle sowie einer ab initio-basierten Überprüfung zu Grunde liegender Näheru...    »
 
Mündliche Prüfung:
24.10.2017 
Dateigröße:
4915462 bytes 
Seiten:
142 
Letzte Änderung:
08.11.2017