Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Ensemble-based Programming for Scientific Applications 
Übersetzter Titel:
Ensemble-basierte Programmierung für Scientific Applications 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Gerndt, Hans Michael (Prof. Dr.); Kranzlmüller, Dieter (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Gerndt, Hans Michael (Prof. Dr.); Kranzlmüller, Dieter (Prof. Dr.); Navab, Nassir (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik 
Schlagworte (SWD):
Parallelverarbeitung; Programmierung 
TU-Systematik:
DAT 516d 
Kurzfassung:
The ensemble-based programming scheme is designed to implement parallel scientific applications in a fine granular and SPMD fashion. In order to improve the programming productivity, it provides a high-level and object-oriented programming interface that supports writing applications by focusing on the finest granular elements and their interactions. It is currently implemented on different types of systems namely sequential, shared memory, and distributed memory systems on SuperMUC. 
Übersetzte Kurzfassung:
Die Arbeit stellt ein neues paralleles Programmierparadigma vor. Anwendungen werden in diesem Ensemble-basierten Paradigma als feingranulare parallele Objekte mit einer SPMD-artigen Verarbeitung spezifiziert. Das Ziel ist, eine höhere Produktivität durch eine abstrakte Darstellung der feingranularen Objekte und ihrer Interaktionen zu erreichen. Das Programmierparadigma wurde für sequentielle Rechner und parallele Rechner mit gemeinsamem und verteilten Speicher implementiert. 
Mündliche Prüfung:
04.06.2013 
Dateigröße:
1400565 bytes 
Seiten:
166 
Letzte Änderung:
25.11.2013