Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Preferential Flow in a cultivated lower meso-scale catchment: observation, modelling and implications for solute transport 
Übersetzter Titel:
Präferentieller Fluss in einem landwirtschaftlich genutzten Einzugsgebiet der unteren Mesoskale: Messung, Modellierung und Folgen für den Stofftransport 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen 
Betreuer:
Zehe, Erwin (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Zehe, Erwin (Prof. Dr.); Meckenstock, Rainer (Prof. Dr.); Weiler, Markus (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BAU Bauingenieurwesen, Vermessungswesen 
Schlagworte (SWD):
Wasserkreislauf; Präferenzieller Fluss; Stoffübertragung; Grundwasser 
TU-Systematik:
UMW 321d 
Kurzfassung:
Preferential flow is of crucial importance for the water cycle, considering runoff generation and solute transport. Preferential flow can lead to a rapid bypass of the soil matrix by agrochemicals, with consequences for the receiving water bodies (groundwater and surface waters). In this work a new approach that represents preferential flow paths in a hydrological model in an explicit way was developed. Modelling of a performed irrigation experiment with this approach allowed a successful reprod...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Präferentielle Fließprozesse haben einen starken Einfluss im Wasserkreislauf, sowohl auf die Abflussbildung als auch auf den Stofftransport. Vor allem kann präferentielles Fließen dazu führen, dass Pflanzenschutzmittel an der Bodenmatrix vorbei ins Grundwasser oder in Oberflächengewässer transportiert werden. In dieser Arbeit wurde ein neuer Ansatz zur explizierten Darstellung von präferentiellen Fliessstrukturen gewählt. Die Modellierung eines Beregnungsversuches war im Hinblick auf den Wasser-...    »
 
Mündliche Prüfung:
21.07.2011 
Dateigröße:
4765958 bytes 
Seiten:
188 
Letzte Änderung:
04.07.2014