Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Openness in the music business 
Originaluntertitel:
How record labels and artists may profit from reducing control 
Übersetzter Titel:
Offenheit in der Musikindustrie 
Übersetzter Untertitel:
Wie Musiklabels und Künstler durch geringere Kontrolle profitieren können 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften 
Betreuer:
Henkel, Joachim (Prof. Dr.) 
Gutachter:
von Wangenheim, Florian (Prof. Dr.); Henkel, Joachim (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
WIR Wirtschaftswissenschaften 
Stichworte:
Copyright, Creative Commons, Copy Protection, Digital Rights Management, DRM, Music, Record Label, Artist, Cultural Industries, Innovation, Value Appropriation, Free Revealing, Openness, Intellectual Property 
Übersetzte Stichworte:
Urheberrecht, Creative Commons, Kopierschutz, Digital Rights Management, DRM, Musik, Plattenfirma, Künstler, Kultur, Innovation, Wertaneignung, Freie Weitergabe, Offenheit, Geistiges Eigentum 
Schlagworte (SWD):
Musikwirtschaft; Open Access 
TU-Systematik:
WIR 825d; WIR 917d; KOM 120d 
Kurzfassung:
Conventional wisdom emphasizes the vital importance for firms of excluding others from imitating their innovations or using them without authorization in order to appropriate their value. However, more recent research shows that opening up the innovation process and freely revealing innovations can be profitable. This study analyzes the emergence of openness in the recorded music business. First, it examines what motivated record labels to give up copy protection and choose a weaker level of tec...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Nach herkömmlicher Meinung ist es für Unternehmen von zentraler Bedeutung, andere von der Nachahmung und unautorisierten Nutzung ihrer eigenen Innovationen auszuschließen, um sich deren Wert aneignen zu können. Neuere Forschung zeigt jedoch, dass eine Öffnung des Innovationsprozesses und eine Freigabe von Innovationen wirtschaftlich vorteilhaft sein können. Diese Dissertation untersucht den Trend zu mehr Offenheit in der Musikindustrie. Zuerst wird untersucht, was Musiklabels dazu motivierte, au...    »
 
Mündliche Prüfung:
29.06.2011 
Dateigröße:
2495429 bytes 
Seiten:
337 
Letzte Änderung:
08.12.2011