Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Zerebrale Aktivierung bei der Leichten Kognitiven Störung während räumlicher Navigation und ihre Veränderung unter Galantamin 
Übersetzter Titel:
Cerebral activation in the Mild Cognitive Impairment during navigation and their changes under galantamine 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Drzezga, Alexander (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Drzezga, Alexander (Priv.-Doz. Dr.); Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Zimmer, Claus (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Das Ziel dieser Arbeit war es, die Auswirkung des Acetylcholinesterasehemmers Galantamin auf die zerebrale Durchblutungsrate im Stadium der Leichten Kognitiven Störung (LKS) aufzuzeigen. Dazu untersuchten wir mittels O15-H2O-PET die Gehirnaktivierung bei LKS-Patienten während räumlicher Navigation. Wir verglichen zwei Gruppen, von denen eine mit Galantamin über einen Zeitraum von drei Monaten behandelt wurde. Dabei kam es in der behandelten Gruppe, verglichen mit der unbehandelten, zu einer Zuna...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The aim of this paper was to show the effects of the acetylcholininhibitor galantamine on the rate of cerebral blood flow in the Mild Cognitive Impairment (MCI). Therefore, we investigated the brain activity of patients with MCI during navigation with the O15-H2O-PET. We compared two groups of patients, one group of those was treated with galantamine for the time of three months. We noticed an augmentation of activation in the frontal region and the anterior cingulate in the treated group, compa...    »
 
Mündliche Prüfung:
15.11.2011 
Dateigröße:
583126 bytes 
Seiten:
118 
Letzte Änderung:
03.01.2012