Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Prädiktion eines progredienten Verlaufes bei Patienten mit Leichter kognitiver Störung (LKS) mittels Aufgaben-bezogener funktioneller Magnetresonanztomografie (fMRT) 
Übersetzter Titel:
Prediction of progressive disease in patients with Mild Cognitive Impairment (MCI) by using event-related functional Magnetic Resonance Imaging (fMRI) 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Sorg, Christian (Dr.) 
Gutachter:
Kurz, Alexander (Prof. Dr.); Zimmer, Claus (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Die Leichte kognitive Störung (LKS) ist ein prognostisch unspezifisches Syndrom mit erhöhtem Risiko der Progression zu einer demenziellen Erkrankung. In dieser Arbeit wird in einer Längsschnittstudie mittels funktioneller Magnetresonanztomografie (fMRT) nach kortikalen Aktivierungsmustern gesucht, die bei LKS-Patienten eine Prognose des klinischen Verlaufs ermöglichen. Im Ergebnis gelingt es nicht, die Prognose des klinischen Verlaufs direkt aus den kortikalen Aktivierungsmustern abzuleiten....    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Mild Cognitive Impairment (MCI) is a clinical syndrome with an increased risk of progression to dementia. By using functional Magnetic Resonance Imaging (fMRI) this longitudinal study searches for patterns of cortical activation which could be used as markers to predict clinical progress in MCI-patients. In the results the clinical outcome at follow-up could not directly be predicted by cortical activation patterns. The patterns were different between MCI-patients and healthy controls with a f...    »
 
Mündliche Prüfung:
02.04.2012 
Dateigröße:
4518643 bytes 
Seiten:
118 
Letzte Änderung:
23.05.2012