Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Der Rituximab induzierte Zelltod - Bedeutung der lipid rafts und Modulation durch Antimykotika vom Azoltyp 
Übersetzter Titel:
The rituximab induced cell death - Role of lipid rafts for Rituximab induced cytotoxicity and modulation of cell death by azole antimycotics 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Meyer zum Büschenfelde, Christian (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Ebert, Matthias (Prof. Dr.); Greten, Florian R. (Prof. Dr.); Meyer zum Büschenfelde, Christian (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Rituximab induzierter Zelltod, Marker für Ansprechen Rituximab, Antimykotika und Rituximab 
Übersetzte Stichworte:
rituximab induced cell death, prognostic factor for susceptibility of NHL on rituximab, azole antimycotics and rituximab 
Kurzfassung:
In dieser Arbeit wurde der zytotoxische Effekt des Antikörpers Rituximab auf Non Hodgkin Lymphome (NHL) untersucht. Insbesondere wurde die Bedeutung der lipid rafts für den Rituximab induzierten Zelltod herausgearbeitet. Das Sphingolipid GM-1, ein Marker für lipid rafts, konnte im Gegensatz zu CD20 als Marker für das Ansprechen der NHL Zellen auf Rituximab identifiziert werden. Darüber hinaus wurde der Effekt von Antimykotika vom Azoltyp auf die Wirksamkeit von Rituximab untersucht. Das Antimyko...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In this publication the cytotoxic effect of Rituximab on Non Hodgkin Lymphoma cells (NHL) is examined. Especially the importance of lipid rafts for the induced cell death was analysed. GM-1, a sphingolipid, was detected as a prognostic factor for the susceptibility of NHL cells for rituximab. Furthermore the effect of azole antimycotics on rituximab induced cell death was examined. Itraconazol inhibited the rituximab induced recruitation of CD into lipid rafts. The cytotoxic effect of rituxima...    »
 
Mündliche Prüfung:
27.01.2011 
Dateigröße:
2843431 bytes 
Seiten:
90 
Letzte Änderung:
06.07.2011