Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Vergleichende Untersuchung zum Einfluss von Hypoxie auf das Plasminogenaktivierungssystem und den Wachstumsfaktor VEGF in vier Plattenepithelkarzinomzelllinien 
Übersetzter Titel:
Influence of hypoxia on the plasminogen activation system and VEGF in four squamous cell carcinoma cell lines 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Molls, Michael (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Molls, Michael (Prof. Dr.); Reuning, Ute (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Diese Arbeit untersuchte die Auswirkung von Hypoxie auf die Sekretion von VEGF und Komponenten des Plasminogenaktivierungssystems (PAI-1, uPA und uPA-Aktivität) in SCCHN-Zelllinien (XF354, SAS, CAL33 und HSC4). Als Ausdruck des hypoxischen Zellstress` konnte bei Analyse der gepoolten Daten eine signifikante Senkung des pH-Werts (p=0,001**) sowie eine signifikante Reduktion der Plattierungseffizienz (PE) (p<0,001***) aufgedeckt werden. 24h Hypoxie war in der Lage die PAI-1-Ausschüttung signifikant (p=0,001**) zu induzieren, nicht aber die VEGF-, uPA- oder uPA-Aktivitätsspiegel. In vivo Studien dieser Arbeitsgruppe belegen zudem, dass PAI-1-Mengen in hypoxischen Tumoren vor Behandlung signifikant erhöht sind und Rückschlüsse auf das Ansprechen von SCCHN auf fraktionierte Strahlentherapie (TCD50) zu lassen. Zukünftig könnten in vivo PAI-1-Spiegel bei der bedeutsamen prätherapeutischen Differenzierung strahlenresistenter Tumoren helfen. 
Übersetzte Kurzfassung:
This study investigated the effects of hypoxia on the secretion of VEGF and components of the plasminogen activation system (PAI-1, uPA and uPA-activity). The four SCCHN celllines XF354, SAS, CAL33 and HSC4 were exposed to either 24h normoxia or hypoxia. pH-values (p=0,001**) and plating efficiency (p<0,000***) decreased significantly after hypoxic exposure, indicating hypoxia-induced cell stress. 24h hypoxia was able to significantly increase PAI-1-secretion (p=0,001**), but not VEGF, uPA or uPA activity. Furthermore in vivo studies from this group have shown, that PAI-1-levels in pretreatment tumors significantly correlate with the hypoxic status and level of radiation resistance (TCD50). Therefore, PAI-1-levels might be useful for pretherapeutic differentiation of radiation resistant tumors. 
Mündliche Prüfung:
15.11.2011 
Dateigröße:
1710356 bytes 
Seiten:
83 
Letzte Änderung:
05.01.2012