Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Investment Decisions and Effort Incentives in the Presence of Uncertain Ability 
Übersetzter Titel:
Investitionsentscheidungen und Arbeitsanreize bei unsicheren Fähigkeiten 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften 
Betreuer:
Friedl, Gunther (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Friedl, Gunther (Prof. Dr.); Kaserer, Christoph (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
WIR Wirtschaftswissenschaften 
Stichworte:
Investment Decision, effort incentives, reputation concerns, self-attribution bias, career concerns, principal-agent model, moral hazard, adverse selection, uncertain ability 
Übersetzte Stichworte:
Investitionsentscheidung, Arbeitsanreize, Reputationsaspekte, Selbstwertdienliche Verzerrung, self-attribution bias, Karriereaspekte, Prinzipal-Agenten-Theorie, Moral Hazard, Adverse Selection, Unsichere Fähigkeiten 
Kurzfassung:
In modern corporations shareholders delegate decision making to hired managers. Due to this separation of ownership and control, conflicts of interest between management and owners may arise. Hence, owners have to create incentives for the managers to work in their best interest. An important determinant for a manager's incentives is his ability. Ability affects the manager's behavior in two dimensions. First, the external market forms beliefs about a manager's ability, i.e. his reputation. In h...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Heutzutage werden Unternehmen nicht mehr von den Anteilseignern selbst, sondern von angestellten Managern geführt. Dadurch kann es zu Interessenkonflikten zwischen Management und Eigentümern kommen. Die Eigentümer müssen Anreize setzen, um die Manager dazu zu bringen, in ihrem Sinne zu handeln. Wichtige Determinante für die Anreize eines Managers sind seine Fähigkeiten, welche sein Verhalten auf zweierlei Weise beeinflussen. Zum einen bildet sich der Markt eine Meinung über die Fähigkeiten des M...    »
 
Mündliche Prüfung:
20.07.2010 
Seiten:
143 
Letzte Änderung:
30.07.2010