Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Genetically Targeted N-Phosphonooxymethyl Hemicyanine Prodyes: Voltage Sensitivity and Neural Circuitry Labeling 
Übersetzter Titel:
Genetisch kontrollierte Zellfärbung mit N-Phosphonooxmethyl-Hemicyanin-Farbstoff: Spannungsempfindlichkeit und Markierung neuronaler Schaltkreise 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Kessler, Horst (Prof. Dr. Dr. h.c.) 
Gutachter:
Becker, Christian F.W. (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Kurzfassung:
Voltage sensitive dyes, the probes used to study the electrophysiology of neurons, were genetically targeted to cells via the chemical modification of their aliphatic tails to introduce an N-phosphonooxymethyl quaternary amine salt. This yielded soluble, non-binding prodyes that were substrates for membrane-anchored PLAP, to produce an amphiphilic dye that binds to the cell membrane. The prodye di-1,8P6-ANEPPS showed excellent selective staining, with the activated dye showing good v...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Spannungsabhängige Farbstoffe wurden durch Einbringen eines N-phosphonooxymethyl quaternären Aminsalzes modifiziert, um sie mittels gentechnischer Methoden gezielt an Zellen zu binden. Dies ergab lösliche, nicht bindende Vorläuferfarbstoffe, die als Substrat für membrangebundenes PLAP dienten, so dass amphiphile, membranbindende Farbstoffe entstehen. Der Vorläuferfarbstoff di-1,8P6-ANEPPS zeigte exzellente selektive Färbung, wobei der aktivierte Farbstoff gute Spannungsabhängigkeit besass. Um d...    »
 
Mündliche Prüfung:
15.07.2010 
Seiten:
181 
Letzte Änderung:
03.09.2010