Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Regimekomplexe zur Regulierung globaler Risiken 
Originaluntertitel:
Strukturen, Prozesse und Problemlösungsfähigkeit im Vergleich 
Übersetzter Titel:
Regime complexes regulating global risks 
Übersetzter Untertitel:
Structures, processes and problem-solving in comparison 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften 
Betreuer:
Grande, Edgar (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Bührer, Werner (Priv.-Doz. Dr.), Grande, Edgar (Prof. Dr.) LMU München 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
POL Politologie 
Stichworte:
Politikwissenschaft, Globalisierung, Global Governance, Regieren, Regimekomplexe, Risikoregulierung, Klimaschutz, Agrobiotechnologie 
Übersetzte Stichworte:
Political Science, Globalisation, Global Governance, Risk Regulation, Regime Complexes, Climate Change, Agricultural Biotechnology 
TU-Systematik:
POL 700d ; POL 270d 
Kurzfassung:
Die Untersuchung betrachtet eine Form globalen Regierens, die in der Politikwissenschaft gegenwärtig als neuer Forschungsgegenstand entdeckt wird: Regimekomplexe. Aus der Perspektive des akteurzentrierten Institutionalismus werden in zwei Fallstudien globaler Risikoregulierung (Klimaschutz und Agrobiotechnologie) funktionale Regelungsprobleme und ihre institutionelle Bearbeitung analysiert. Der Fallstudienvergleich zeigt, dass die komplexen Institutionengefüge spezifische Auswirkungen auf die Po...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The study focuses on a new form of global governance which has only recently been discovered by political science research: regime complexes. Based on the theoretical approach of actor-centred institutionalism, it analyses regulatory problems, institutional structures and political processes in two cases of global risk regulation: climate change and agricultural biotechnology. The comparison of the two cases reveals that the complex institutional setting influences the policy-making process and...    »
 
Letzte Änderung:
21.02.2014