Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die Responsefrühevaluation mittels 18FDG - PET bei Patienten mit NSCLC unter Gefitinibtherapie 
Übersetzter Titel:
Early Responseevaluation with 18FDG - PET in patients with NSCLC undergoing gefitinib - therapy 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Krause, Bernd Joachim (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Ruland, Jürgen (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Responsefrühevaluation, Therapieansprechen, 18FDG - PET, NSCLC, Gefitinib, Iressa 
Übersetzte Stichworte:
Responseevaluation, 18FDG - PET, NSCLC, Gefitinib, Iressa 
Kurzfassung:
Hintergrund: In mehreren Phase II – Studien konnte die antitumoröse Wirksamkeit des Tyrosinkinase – Inhibitors Gefitinib gezeigt werden. Die Erhebung des Therapieansprechens erfolgt bislang jedoch weiterhin nach den Richtlinien der RECIST – Kriterien. Das Ziel unserer Studie war es, die Möglichkeit der Erfassung eines frühen Therapieansprechens mittels 18FDG – PET bei Patienten mit NSCLC unter Gefitinibtherapie zu untersuchen. Methode: In unserer Studie wurde bei 23 Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC sowohl vor, als auch ein und zwei Wochen nach Beginn der Gefitinibtherapie 18FDG – PET – Untersuchungen zur Ermittlung des frühen Therapieansprechens durchgeführt. Aus diesen Daten wurden daraufhin die SUV – Werte, die Influxkonstanten und die Tumor/Normalgewebsquotienten (Muskel und Lunge) errechnet und bezüglich eines möglichen Therapieansprechens miteinander verglichen. Ebenso erfolgte die klinische Ermittlung des frühen Therapieansprechens anhand klinischer und radiologischer Parameter sowie der Betrachtung des Überlebens. Fazit: Klinisch konnten initial fünf Responder evaluiert werden, von welchen zwei die gesamte Follow-up – Zeit überlebten und als Gesamtresponder betrachtet werden können. Dennoch war die Ermittlung eines frühen Therapieansprechens mittels 18FDG – PET in unserer Studie weder nach ein, noch nach zwei Wochen Therapie unter Anwendung der betrachteten Evaluationsparameter (SUV, Ki, Tumor/Muskel –, Tumor/Lunge – Quotient) möglich. 
Übersetzte Kurzfassung:
Background: The antitumoral efficancy of gefitinib has been established in phase II – studies. Response evaluation in these trials has been performed by the the RECIST criteria. The aim of our study was to evaluate the possibility of an early response assessment with 18FDG – PET in patients with advanced NSCLC undergoing gefitinib therapy. Method: In our study 23 patients with advanced NSCLC underwent 18FDG – PET before, as well as one and two weeks after initiation of a gefitinib therapy. Three parameters (SUV, influxconstant an the tumor/normal(tissue) – ratio (muscle/lung)) were calulated in order to serve as surrogate parameter for therapy response assessment. The therapy response was assessed with respect to clinical and recist criteria. Overall survival was assessed. Conclusion: Five patients were initial clinical responders. Two are still alive and therefore represent overall responders. The early response evaluation with 18FDG – PET using the calculated surrogate parameters (SUV, Ki, tumor/muscle – , tumor/lung – ratio) was not possible after one or two weeks after initiation of gefitinib therapy. 
Mündliche Prüfung:
16.11.2010 
Dateigröße:
1466193 bytes 
Seiten:
124 
Letzte Änderung:
20.12.2010