Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Wertigkeit der Schnittbilddiagnostik in der Evaluation des pädiatrischen Schädel-Hirn-Traumas 
Übersetzter Titel:
Value of cross sectional imaging in the evaluation of pediatric head trauma 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Hahn, Helmut B. (Prof. Dr.); Steinborn, M. (Dr.) 
Gutachter:
Hahn, Helmut B. (Prof. Dr.); Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Zimmer, Claus (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Schädel-Hirn-Trauma, MRT, CT 
Übersetzte Stichworte:
pediatric head trauma, MRI, CT 
Kurzfassung:
Die vorliegende Arbeit untersucht die diagnostische Wertigkeit von Computertomographie (CT) und Magnetresonanztomographie (MRT) in der Diagnostik des pädiatrischen Schädel-Hirn-Traumas. In einer retrospektiven Auswertung der Bildgebung von 64 Patienten im Alter von 0-15 Jahren wurden die Vor- und Nachteile der CT und MRT - Diagnostik bei der Darstellung intrakranieller Traumfolgen herausgearbeitet. Die Ergebnisse räumen der CT weiterhin einen hohen Stellenwert in der Akutdiagnostik ein, zeigen a...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
This study evaluates the significance of computed tomography (CT) and magnetic resonance imaging (MRI) in the diagnostic work-up of pediatric head trauma. In a retrospective analysis of cross sectional imaging of 64 children (age: 0-15 years) the advantages and disadvantages of computed tomography and MRI in the detection of posttraumatic intracranial injuries were evaluated. The results emphasize the role of CT in the acute phase but also demonstrate the diagnostic benefit of early posttraumati...    »
 
Mündliche Prüfung:
16.11.2010 
Dateigröße:
1556355 bytes 
Seiten:
98 
Letzte Änderung:
01.12.2010