Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Ersatz des hinteren Kreuzbandes in Double-Bundle-Technik: Biomechanische Evaluation möglicher Insertionspunkte 
Übersetzter Titel:
Reconstruction of the posterior cruciate ligament in Double-Bundle-Technique: Biomechanical evaluation of possible insertion points 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Lorenz, Stephan (Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Imhoff, Andreas (Prof. Dr.); Burgkart, Rainer H. H. (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Hinteres Kreuzband, Double-Bundle-Technik 
Übersetzte Stichworte:
posterior cruciate ligament, double-bundle-technique 
Kurzfassung:
Verletzungen des hinteren Kreuzbandes (HKB) sind verhältnismäßig seltene Kniebinnenverletzungen. Bei bleibender Gelenkinstabilität nach Ruptur des HKB kann ein operativer Ersatz notwendig werden. Studien zeigen, dass der Ersatz der beiden funktionellen Hauptbündel der Kreuzbandfasern (Double-Bundle-Technik)Vorteile gegenüber einem Transplantat aus nur einem Faserbündel hat. Für einen Kreuzbandersatz gilt die physiologische Transplantatführung ohne exzessive Längen- und Spannungsveränderung als w...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Isolated injuries of the posterior cruciate ligament (PCL) are relatively rare injuries of the knee joint. In case of persisting instability of the knee joint surgical reconstruction of the PCL can become necessary. Studies show advantages for the reconstruction of both main fibre-bundles of the PCL (Double-Bundle-Technique) in comparison to a transplant consisting of only one bundle. For successful reconstruction of the cruciate ligaments a physiological placement of the transplant without exce...    »
 
Mündliche Prüfung:
25.11.2010 
Dateigröße:
12561166 bytes 
Seiten:
131 
Letzte Änderung:
10.01.2011