Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Prozeßführung bei der Kompostierung von organischen Reststoffen aus Haushalten 
Informationen zum Autor:
Bisher keine Rechteübertragung erteilt 
Homepage des Autors:
Jahr:
1995 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Prof. Dr. H. Schön 
Gutachter:
Prof. Dr. Cerny; Prof. Dr. J. Boxberger 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
LAN Landbauwissenschaft 
Schlagworte (Landtechnik):
Umwelttechnik; Kompost; Prozeßtechnik; Biomasse; Biotechnik; Messtechnik; Technische Grundlagen 
Kurzfassung:
Organische Reststoffe aus Haushalten wurden mit Dreiecksmieten im Freien kompostiert. Dabei wurden das Emissionspotential, die Verfahrensleistung und die Kompostqualität vor allem durch den Strukturmaterialanteil und das Umsetzintervall beeinflußt. Optimal war unter diesen Kriterien ein Umsetzintervall zwischen ein bis sieben Tagen und ein Strukturmaterialanteil zwischen 20 und 40 Vol.−%. Das Beimpfen der Mieten mit einem Präparat oder Fertigkompost oder die Zugabe von Zuschlagstoffen...    »
 
Serie / Reihe:
KTBL-Schriftenvertrieb im Landwirtschaftsverlag GmbH Münster-Hiltrup 
Bandnummer:
371 
ISBN:
3-7843-1939-4 
Herkunft (Landtechnik):
Lehrstuhl für Landtechnik TUM / Archiv 
Veröffentlichung:
KTBL (Kuratorium für Technik und Bau in der Landwirtschaft e.V.) 
Mündliche Prüfung:
19.07.1995 
Seiten:
182 
Letzte Änderung:
07.04.2014