Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Kooperative Abstandsmessung zum Schutz verletzlicher Verkehrsteilnehmer 
Übersetzter Titel:
Cooperative distance measurement for the protection of vulnerable road user 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik 
Betreuer:
Biebl, Erwin (Prof. Dr. Dr. habil.) 
Gutachter:
Kókai, Gabriella (Prof. Dr); Weigel, Robert (Prof. Dr. Dr. habil.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
ELT Elektrotechnik 
Stichworte:
präventiver Fußgängerschutz, kooperative Abstandsmessung, Pulskompression 
Übersetzte Stichworte:
preventive pedestrian protection, cooperative distance measurement, pulse compression 
Kurzfassung:
Diese Arbeit umfaßt ein kooperatives Abstandsmeßsystem für den präventiven Fußgängerschutz. Das entwickelte Konzept ermöglicht eine hochpräzise, parallele Detektion einer großen Zahl mobiler Transponder mit einer Basisstation. Hierfür werden äußerst kurze Signal- und Meßzeiten in einem pseudo-noise codierten, zeitschlitzgestützen Pulskompressionsverfahren verwendet. Es wird eine Prototyprealisierung beschrieben, welche eine Genauigkeit unter 4 cm bei einer Gesamtdetektionsreichweite über 200 m e...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
This work describes a cooperative distance measurement system for preventive pedestrian protection. The system concept allows high precision, parallel detection of a huge number of mobile transponder units with one base station. Therefore, very short transmit and measurement times in a pseudo-noise coded pulse compression in time slot order are used. In a prototype realization an accuracy below 4 cm at a measurement range above 200 m was achieved. 
Mündliche Prüfung:
03.05.2010 
Seiten:
107 
Letzte Änderung:
27.05.2010