Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Herzrhythmusstörungen bei Patienten nach Fontan-OP 
Übersetzter Titel:
Arrythmias in patients after fontan surgery 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Pflaumer, Andreas (Dr.) 
Gutachter:
Hess, John (Prof. Dr., Ph.D.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Die Arbeit umfasst 45 Patienten nach Fontan-Operation, welche postoperativ mindestens eine elektrophysiologische Untersuchung erhielten. Bei allen Patienten wurde die Radiofrequenzablation mit Hilfe eines 3D- Systems durchgeführt. Insgesamt wurden in 87 elektrophysiologischen Untersuchungen 104 Tachykardien gemappt. Zu 53,8% wurden Intraatriale-Reentry–Tachykardien (IART) abladiert. Einen überraschend hohen Anteil nahmen in dieser Studiengruppe die fokalen atrialen Tachykardien (FAT) mit 32% ein...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The purpose of the study was to examine 45 patient after fontan-surgery who underwent at least one radio frequency catheter ablation because of arrhythmia. Overall in 87 electrophysiological procedures 104 arrhythmias were maped. Mainly intraatrial-reentry-tachycardia (IART) were maped (53,8%). But in this study also the fokal atrial tachycardia (FAT) had a big part. Patients with FAT had a higher outcome in ablation and lower recurrence rate. The most important cognition in this study shows the...    »
 
Mündliche Prüfung:
18.08.2009 
Seiten:
81 
Letzte Änderung:
08.09.2009