Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Homogenization of many-body structures subject to large deformations and noninterpenetration 
Übersetzter Titel:
Homogenisierung von Vielkörperstrukturen unter großen Deformationen und Nichtdurchdringung 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Mathematik 
Betreuer:
Brokate, Martin (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Alber, Hans-Dieter (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MAT Mathematik 
Stichworte:
Homogenization, Large deformations, Contact mechanics, Noninterpenetration, Many-body structure, Cord-belt, Polyconvexity, Brittle fracture, Gamma-convergence 
Übersetzte Stichworte:
Homogenisierung, Große Deformationen, Kontaktmechanik, Nichtdurchdringung, Vielkörperstruktur, Stahlgürtel, Polykonvexität, Sprödbruch, Gamma-Konvergenz 
Kurzfassung:
The author performs the homogenization of certain structures, consisting of a large number of congruent elastic subbodies and being exposed to large deformations. Herein, the structures' subbodies are assumed to be initially glued together along contacting surfaces by an infinitesimally thin layer of brittle material. The geometries of the studied structures resemble steelcord-belts, like they are used in car tires. In this thesis, the structures are modelled in the geometrically and constitutiv...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Gegenstand der Arbeit ist die Homogenisierung gewisser, aus einer großen Zahl kongruenter elastischer Teilkörper bestehender Strukturen, welche große Deformationen erfahren. Dabei sind die Teilkörper zu Anfangs entlang sich berührender Flächen durch eine infinitesimal dünne Schicht spröden Materials laminiert. Die Geometrien der betrachteten Strukturen empfinden Gürtellagen aus Stahlcord nach, wie sie in Automobilreifen Anwendung finden. Ihre Modellierung im Rahmen der Arbeit ist geometrisch und...    »
 
Mündliche Prüfung:
14.12.2009 
Seiten:
165 
Letzte Änderung:
26.01.2010