Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Produktpiraterie in China 
Originaluntertitel:
Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte vs. wirtschaftliche Entwicklung 
Übersetzter Titel:
Product Piracy in China 
Übersetzter Untertitel:
Enforcement of Intellectual Property Rights vs. Economic Development 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften 
Betreuer:
Ann, Christoph (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Ann, Christoph (Prof. Dr.); Wildemann, Horst, (Prof. Dr. Dr. h.c. mult.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
WIR Wirtschaftswissenschaften 
Stichworte:
Geistiges Eigentum, Wirtschaftliche Entwicklung, Durchsetzung 
Übersetzte Stichworte:
Intellectual Property Rights, Economic Development, Enforcement 
Schlagworte (SWD):
Geistiges Eigentum; Wirtschaftsentwicklung; Produktpiraterie 
TU-Systematik:
JUR 350d; JUR 230d; JUR 395d 
Kurzfassung:
Trotz intensivster Bemühungen gelingt es nicht, die Nachahmung von Produkten einzudämmen. Die Arbeit untersucht die Ursachen dieses Phänomens. Sie konzentriert sich auf China als Hauptherkunftsland von Piraterieware. Zunächst wird gezeigt, dass der Begriff Produktpiraterie für nahezu sämtliche Produktnachahmungen Verwendung findet. Einheitlich werden international aber nur solche Produkte vor Nachahmung geschützt, für die geistige Eigentumsrechte bestehen. Deren konsequente Durchsetzung auf nati...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Despite enormous endeavours, combating product imitation has not been successful yet. This paper provides an analysis of the causes of this phenomenon. It concentrates on the People’s Republic of China being the main producer of pirated goods. To start with, the paper shows that the term product piracy is used for almost any imitation of products. On an international level, only products where Intellectual Property Rights exist are consequently protected. However, their effective national enforc...    »
 
Mündliche Prüfung:
17.02.2011 
Dateigröße:
600466 bytes 
Seiten:
172 
Letzte Änderung:
09.05.2011