Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die ambulante Versorgungslage von Patienten mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung in München 
Übersetzter Titel:
The outpatient treatment of patients with Borderline Personality Disorder in Munich 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Rentrop, Michael (Dr.) 
Gutachter:
Förstl, Johann (Prof. Dr.); Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Bäuml, Josef G. H. (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Borderline-Persönlichkeitsstörung, Einstellung von Psychotherapeuten, Psychotherapie, DBT, TFP 
Übersetzte Stichworte:
therapist's attitude, Borderline Personality Disorder, Psychotherapy, DBT, TFP 
Kurzfassung:
Untersucht wird die Einstellung niedergelassener Psychotherapeuten zur Behandlung der Borderline Persönlichkeitsstörung. Einer repräsentativen Stichprobe niedergelassener Münchner Psychotherapeuten wurde eine Fallvignette einer charakteristischen Patientin mit Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) zugesandt. 21 auf den Fall und den therapeutischen Erfahrungshintergrund bezogene Fragen wurden gestellt. Die Rücklaufquote betrug 58%. 21.7% der Befragten gaben an, grundsätzlich keinen Patienten m...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
A questionnaire was sent to a representative sample of psychotherapists working in Munich, consisting of a short case report on a prototypical BPD patient, 21 questions on sociodemographic data and suggestions on the treatment of BPD. 58% replied to the questionnaire. 21.7% of the therapists stated not to treat BPD patients on principle, independent of vacancies in their practices. 65.7 % declared not to offer therapy to new patients, due to being booked out. Specific therapeutic approaches for...    »
 
Mündliche Prüfung:
14.05.2009 
Seiten:
108 
Letzte Änderung:
02.06.2009