Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Untersuchung der Interaktion von eosinophilen Granulozyten und feinen und ultrafeinen Partikeln 
Übersetzter Titel:
Direct and indirect activation of human eosinophil granulocytes by airborne particulate matter 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Behrendt, Heidrun (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Behrendt, Heidrun (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
eosinophile Granulozyten, Dieselrußpartikel, Feinstaub, Atopisches Ekzem, Keratinozyten 
Übersetzte Stichworte:
eosinophil granulocytes, diesel exhaust particles, airborne particulate matter, atopic eczema, keratinocytes 
Kurzfassung:
Weil in den letzten Jahren in mehreren wissenschaftlichen Studien ein direkter Zusammenhang zwischen verkehrsbedingten Feinstaubimmissionen und Erkrankungen aus dem atopischen Formenkreis aufgezeigt wurde, sollte im Rahmen dieser Arbeit die direkte und indirekte Interaktion zwischen humanen Eosinophilen und Rußpartikeln untersucht werden. Alle untersuchten Partikelarten (Diesel Standard SRM 1650a, Printex G und Printex 90) konnten in eosinophilen Granulozyten eine vermehrte ECP-Freisetzung induz...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In recent years several studies have been published, which showed a direct relationship between traffic-related airborne particulate matter and atopic diseases. Therefore we investigated the direct and indirect crosstalk between human eosinophils and soot particles in this dissertation. All used particles (Diesel standard SRM 1650a, Printex G und Printex 90) induced an enhanced ECP-release in eosinophils granulocytes. Moreover, in eosinophil granulocytes, supernatants of particle-stimulated huma...    »
 
Mündliche Prüfung:
12.05.2009 
Seiten:
135 
Letzte Änderung:
28.05.2009