Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Erkennung osteoporotischer Wirbelkörperfrakturen postmenopausaler Frauen auf konventionellen Röntgenthoraxaufnahmen 
Übersetzter Titel:
Recognition of osteoporosis-related vertebral fractures on chest radiographs in postmenopausal women 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Link, Thomas M. (Ass. Prof. Dr.) 
Gutachter:
Rummeny, Ernst J. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Osteoporose, Wirbelkörperfraktur, semiquantitative Befundung, Genant, konventionelles Röntgen 
Übersetzte Stichworte:
osteoporosis-related vertebral fracture, chest radiograph, semiquantitative assessment 
Kurzfassung:
Das Ziel dieser Studie war es, bei postmenopausalen Frauen die Prävalenz von osteoporotischen Wirbelkörperfrakturen auf konventionellen, lateralen Röntgenthoraxaufnahmen mittels der Befundung nach der semiquantitativen Technik von Genant et al., zu erheben. Desweiteren wurde evaluiert, wie oft die Frakturen im radiologischen Befund von dem befundenen Radiologen richtig identifiziert wurden und wie viele der betroffenen Patientinnen eine entsprechende Osteoporosemedikation erhielten. Wir werte...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The purpose of this study was to investigate how frequently vertebral fractures were found in lateral chest radiographs in postmenopausal women, how frequently they were missed in the initial offical radiology reports and to assess treatment for osteoporosis. 990 consecutive routine lateral chest radiographs of postmenopausal women (age ≥ 50 years) were evaluated. Vertebral fractures were assessed by the semi-quantitative method deviced by Genant et al..The mean age was 67,8 ± 9 years, clin...    »
 
Mündliche Prüfung:
22.12.2008 
Seiten:
97 
Letzte Änderung:
11.02.2009