Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Levosimendan: ein neues Therapieprinzip zur Behandlung der eingeschränkten Ventrikelfunktion nach herzchirurgischen Eingriffen. Klinische Studie zum Vergleich von Levosimendan mit Milrinon 
Übersetzter Titel:
Levosimendan: ein neues Therapieprinzip zur Behandlung der eingeschränkten Ventrikelfunktion nach herzchirurgischen Eingriffen. Klinische Studie zum Vergleich von Levosimendan mit Milrinon 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Univ.-Prof. Dr. P. Tassani-Prell 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Levosimendan wird in dieser Studie mit Milrinon bei 21 Patienten, die sich einem kardiochirurgischen Eingriff unterziehen mussten, hinsichtlich ihres Einflusses auf die Hämodynamik verglichen. Alle 21 Patienten hatten schon präoperativ eine eingeschränkte Auswurfleistung. Sie entsprachen in der NYHA-Klassifikation Grad III und Grad IV. Es zeigte sich, dass Milrinon und Levosimendan den Herzindex erhöhen und stabilisieren. Dies geschieht vor allem über eine Erhöhung des Schlagvolumens. Die Her...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Levosimendan wird in dieser Studie mit Milrinon bei 21 Patienten, die sich einem kardiochirurgischen Eingriff unterziehen mussten, hinsichtlich ihres Einflusses auf die Hämodynamik verglichen. Alle 21 Patienten hatten schon präoperativ eine eingeschränkte Auswurfleistung. Sie entsprachen in der NYHA-Klassifikation Grad III und Grad IV. Es zeigte sich, dass Milrinon und Levosimendan den Herzindex erhöhen und stabilisieren. Dies geschieht vor allem über eine Erhöhung des Schlagvolumens. Die Her...    »
 
Letzte Änderung:
14.02.2014