Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Charakterisierung neuer Mitglieder der Short-Chain-Dehydrogenase/Reduktase-Proteinfamilie 
Übersetzter Titel:
Characterization of new members of the short-chain dehydrogenase/reductase protein family 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Adamski, Jerzy (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Hauner, Johann J. (Prof. Dr.); Adamski, Jerzy (Prof. Dr. Dr. habil.); Buchner, Johannes (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
Short-Chain-Dehydrogenase/Reduktase 
Übersetzte Stichworte:
short-chain dehydrogenase/reductase 
Kurzfassung:
Die Familie der Short-Chain-Dehydrogenasen/Reduktasen (SDRs) bildet eine große und medizinisch bedeutende Enzymfamilie. Ihre Mitglieder nehmen Schlüsselpositionen in unterschiedlichsten Stoffwechselwegen ein, ihre Fehlfunktionen sind häufig mit schweren Krankheitsbildern assoziiert. Diese Doktorarbeit beschreibt die funktionelle Charakterisierung der bislang nicht eingehender untersuchten humanen SDR-Proteine CBR4, DHRS1, DHRS6 und HSDL1 durch phylogenetische Analysen sowie Studien zur subzellulären Lokalisation, Gewebeverteilung, Substratspezifität und proteomischen Interaktion. Außerdem wurde zur Ermittlung der in vivo Funktion des bereits teilweise beschriebenen murinen Proteins Wwox eine Knockout-Mauslinie etabliert. Die Arbeit legt den Grundstein für die detaillierte Bestimmung der Rolle der zu untersuchenden SDR-Enzyme im Stoffwechsel und leistet einen Beitrag zum besseren Verständnis der metabolischen Prozesse im Organismus. 
Übersetzte Kurzfassung:
The family of short-chain dehydrogenases/reductases constitutes a large protein family of medical importance. Its members play an essential role in a variety of metabolic pathways and their dysfunctions are often associated with severe disorders. This PhD thesis describes the functional characterization of the so far not further investigated human SDR proteins CBR4, DHRS1, DHRS6 und HSDL1 by phylogenetic analyses as well as studies on subcellular localization, tissue distribution, substrate specificity and proteomic interaction. Furthermore, for the detailed elucidation of the in vivo function of the already partially characterized murine protein Wwox, a knockout mouse line was established. The work constitutes the foundation for a more detailed analysis of the metabolic role of the investigated enzymes and contributes to a better understanding of affected biochemical pathways in organisms. 
Mündliche Prüfung:
28.05.2009 
Seiten:
226 
Letzte Änderung:
22.06.2009