Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Control of immune responses towards self and non-self by Foxp3+ regulatory T cells 
Übersetzter Titel:
Die Kontrolle von Immunantworten gegen Selbst und Fremd durch Foxp3+ regulatorische T Zellen 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Sparwasser, Tim D. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Hrabé de Angelis, Martin (Prof. Dr.); Kirschning, Carsten (Priv.-Doz. Dr.); Sparwasser, Tim D. (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
regulatory T cells, Foxp3 
Kurzfassung:
The general role of regulatory T cells (Tregs) is to dampen unwanted immune responses towards certain antigens, mostly towards self. As a tool to investigate Foxp3+ Tregs, bacterial artificial chromosome (BAC) technology was chosen, allowing for monitoring and manipulation of Tregs directly in vivo by cell type specific introduction of a diphtheria toxin receptor-eGFP reporter construct. Using novel transgenic mice (DEREG mice: depletion of regulatory T cells), the general role of Tregs for the...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Die wichtigste Funktion regulatorischer T Zellen besteht aus der Regulation unerwünschter Immunantworten, z.B. gegen Selbst-Antigen. Um die Rolle dieser Zellen genauer untersuchen zu können, wurde eine neue Mauslinie generiert, in der Foxp3+ regulatorische T Zellen in vivo verfolgt und gezielt depletiert werden können. Eine zelltyp-spezifische Expression des Reporterkonstruktes DTReGFP (DTR: Diphtherie Toxin Rezeptor) wurde durch die Verwendung des spezifischen Foxp3 Promotors als bakterielles a...    »
 
Mündliche Prüfung:
27.03.2009 
Seiten:
151 
Letzte Änderung:
25.03.2010