Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Ifosfamid, Epirubicin und Etoposid +/- Rituximab bei refraktären oder rezidivierten B-Zell Lymphomen: eine Analyse der Remissionsinduktion und Stammzellmobilisation 
Übersetzter Titel:
Ifosfamide, epirubicin and etoposide rituximab in refractory or relapsed B-cell lymphoma: analysis of remission induction and stem cell mobilization 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Menzel, Helge (Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Die Chemotherapie mit Ifosfamid, Epirubicin und Etoposid (IEV) ist ein effektives Behandlungsprotokoll bei refraktären/rezidivierten NHL. Für Rituximab konnte gezeigt werden, dass es Ansprechraten, das ereignisfreie Überleben sowie das Gesamtüberleben bei B-Zell NHL verbessert. In einer retrospektiven Analyse wurden 85 Patienten analysiert, die an einem Zentrum mit IEV oder Rituximab-IEV (R-IEV) bei refraktärem/rezidiviertem B-Tell NHL therapiert wurden. 67 Patienten wurden mit IEV und 18 mit R-...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Chemotherapy with ifosfamide, epirubicin and etoposide (IEV) is an effective treatment regimen for refractory/relapsed non-Hodgkin lymphoma (NHL). Rituximab has been shown to improve response rates, progression-free survival and overall survival in B-cell NHL. This study included 85 patients who were treated with IEV or rituximab-IEV (R-IEV) for refractory/relapsed B-cell NHL. The overall response rate was 40.7% (IEV) versus 68.8% (R-IEV). Fever occurred after 23.4% of IEV and 19.4% of R-IEV cyc...    »
 
Mündliche Prüfung:
12.05.2009 
Seiten:
106 
Letzte Änderung:
17.06.2009