Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Novel Linkerdesign und neuartige Metal-Organic Frameworks - Eigenschaften und Anwendungen 
Übersetzter Titel:
Novel linkerdesign and new metal-organic frameworks - properties and applications 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Rieger, Bernhard (Prof. Dr. Dr. h.c.) 
Gutachter:
Kühn, Fritz Elmar (Prof. Dr.); Köhler, Klaus (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Stichworte:
metal-organic framework, Porensegmentierung, Linkerdesign, TDC 
Übersetzte Stichworte:
metal-orgnic frameworks, segmentation of pores, linker design, TDA 
Kurzfassung:
Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurden neue metal-organic frameworks (MOFs) mit dem Ziel der maßgeschneiderten Porensegmentierung dargestellt, charakterisiert und auf potentielle Anwendungen (Katalyse, Sorption und Sensorik) hin untersucht. Die Triptycendicarbonsäure als Linkersystem erwies sich hierfür als besonders geeignet. Es konnten im Schichtabstand variabel schaltbare 2D-Schicht-MOFs erhalten werden (Pillar-Prinzip). Neben der Linkeroptimierung wurde ebenso der Einfluss der Konnektorspe...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In this work new metal-organic frameworks (MOFs) with tailored segmented pores were synthesized, characterized and possible appications (catalysis, sorption and sensor technology) were analyzed. The tripycenedicarboxylic acid turned out to be very suited as linker system to design new MOFs. It was possible to generate pillared and flexible 2D-layer-MOFs (pillar principle). Besides the linker design the impact of the connector-species was focused (different metals i.e. Co, Cd, Cu and mixed-metal-...    »
 
Mündliche Prüfung:
06.11.2008 
Seiten:
360 
Letzte Änderung:
24.11.2008