Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Stellenwert der PCR zur Diagnostik von entzündlichen Erkrankungen des Glaskörpers und der Netzhaut 
Übersetzter Titel:
The relevance of PCR in diagnosis of inflammatory diseases of vitreous body and retina 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Lohmann, Chris Patrick (Prof. Dr. Dr.) 
Gutachter:
Miethke, Thomas Christian (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
In der aktuellen Studie konnte bei Patienten mit Uveitis posterior mittels serologischer Untersuchung das gleiche mikrobiologische Ergebnis erzielt werden wie mit der PCR. Diese Methoden waren in 26,9% der Fälle positiv. Bei den Endophthalmitis-Patienten konnten mittels PCR die besten Erfolge erreicht werden (60,8%). Kultur und Serologie waren mit 41,6% und 0,8% weniger erfolgreich. Die Erreger von Retinitiden konnten mittels Serologie am besten bestimmt werden (31,4%). Die PCR verfehlte diesen...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In this study PCR was as successful as serological methods (26,9%) in detecting microorganisms causing uveitis posterior. PCR got the best results in diagnosis of endophthalmitis (60,8%). Cultural (41,6%) and serological (0,8%) methods were less successful. Serological methods (31,4%) were more successful in detecting microorganisms causing retinitis than PCR (25,5%). 
Mündliche Prüfung:
09.07.2008 
Seiten:
88 
Letzte Änderung:
28.07.2008