Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Repräsentationen interner Modelle zur prädiktiven Kontrolle feinmotorischer Aktivität: Eine PET Aktivierungsstudie 
Übersetzter Titel:
Force level independent representations of predictive grip force – load force coupling: A PET activation study 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Boecker, Henning (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Hemmer, Bernhard (Prof. Dr.); Sander, K. (Priv.-Doz. Dr.); Senekowitsch-Schmidtke, Reingard (Prof. Dr. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Interne Modelle spielen bei feinmotorischen Abläufen eine wichtige Rolle. Studien weisen darauf hin, dass das Kleinhirn bei der Etablierung, Speicherung und dem Abrufen dieser entscheidend mitbeteiligt ist. Ziel der Studie war es, mithilfe der funktionellen Bildgebung (PET) die zentrale Repräsentation interner Modelle zu untersuchen. Zweitens wurde die Frage nach einer Fähigkeit zur Generalisierung untersucht. Grundlage des Paradigmas war die prädiktive Griffkraftkontrolle bei Kopplung der Griff...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Internal models play a decisive role in precise motor behavior. Studies suggest that the cerebellum is essentially involved in the process of establishing, memorizing and retrieving these. This study aimed at investigating the neuronal representation of internal models using functional imaging (PET). Furthermore, a generalization capability was investigated. The paradigm was established on the basis of predictive grip force control when coupling grip- and load force. The paradigm consisted of...    »
 
Mündliche Prüfung:
28.05.2009 
Seiten:
123 
Letzte Änderung:
29.07.2009