Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Modellierung des Feuchte- und Salztransports unter Berücksichtigung der Selbstabdichtung in zementgebundenen Baustoffen 
Übersetzter Titel:
Modelling the Transport of Moisture and Salt in Cementitious Building Materials Considering the Self-Sealing Effect 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen 
Betreuer:
Schießl, Peter (Prof. Dr. Dr. E.h.) 
Gutachter:
Sedlbauer, Klaus (Prof. Dr.); Schießl, Peter (Prof. Dr. Dr. E.h.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BAU Bauingenieurwesen, Vermessungswesen 
Stichworte:
zementgebundene Baustoffe, Beton, Selbstabdichtung, Transport, Feuchte, Salz 
Übersetzte Stichworte:
Cementitious building materials, concrete, self-sealing, transport, moisture, salt 
Kurzfassung:
Hohe Feuchte- und Salzgehalte können in Stahlbetonbauteilen erhebliche Schäden verursachen. Um die Dauerhaftigkeit von Stahlbetonbauteilen abschätzen zu können, ist es nötig, den Feuchte- und Salzhaushalt in zementgebundenen Baustoffen realitätsnah zu berechnen. Mit dem Ziel der Entwicklung eines Berechnungsmodells werden die maßgebenden Mechanismen und Wechselwirkungen, die beim Feuchte- und Salztransport in zementgebundenen Baustoffen eine Rolle spielen, ermittelt und beschrieben. Neben dem...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
High contents of moisture and salt in reinforced concrete structures can lead to considerable damage shortening service life. To estimate the durability of reinforced concrete structures, it is necessary to be able to calculate the moisture and salt content of cementitious building materials under field conditions. The essential mechanisms and interactions governing moisture and salt transport in cementitious building materials have been determined and described with the aim of developing...    »
 
Mündliche Prüfung:
11.11.2008 
Seiten:
196 
Letzte Änderung:
02.12.2008