Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Beschichtung von PTFE-Gefäßprothesen und PGA-Filzen mit schwer löslichen Gentamicinsalzen 
Originaluntertitel:
Mit Versuchen zur Beschichtungstechnik sowie Freisetzung, antimikrobiellen Wirksamkeit, Hämokompatibilität und Zytotoxizität der entwickelten Gentamicinsalz-Beschichtungen 
Übersetzter Titel:
Coatings of PTFE-Stents and PGA-Felts with hardly soluble Gentamicin salts 
Übersetzter Untertitel:
With experiments concerning coating techniques and release behaviours, antimicrobial effectivity, haemocompatibility and zytotoxicity of the developed coatings. 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Stemberger, Axel (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Stemberger, Axel (Prof. Dr.); Eckstein, Hans-Henning Georg Ulrich (Prof. Dr.); Neumeier, Dieter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Gefäßprothese, Biomaterial, Gentamicin, Palmitat, Infekt, Staphylococcus aureus, PGA 
Übersetzte Stichworte:
Graft Infect, PTFE, Vascular Prosthesis, Gentamicin, Biomaterial, Staphylococcus aureus 
Kurzfassung:
Die bakterielle Besiedlung ist eine der schwerwiegendsten Komplikationen beim Einsatz prothetischer Materialien. Aufgabe der vorliegenden Arbeit war es, die als Lyophilisat vorliegenden Gentamicinsalze der Palmitinsäure, Laurinsäure und Sodiumdodecylsulfat (SDS) zur Entwicklung einer Beschichtungen von PTFE-Gefäßprothesen und PGA-Filzen zu nutzen und hinsichtlich ihrer antimikrobiellen Wirksamkeit, des Elutionsverhaltens, der Hämokompatibilität und Zytotoxizität in vitro zu prüfen. Mit allen Gen...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Bacterial colonisation of prosthetic devices is a major complication. The aim of this dissertation was to to develop a coating for PTFE-Stents and PGA-Felts using the available anhydrous Gentamicin salts of palmitic acid, lauric acid and sodiumdodecylsulfate (SDS) and characterize the resulting antimicrobial effectivity, release behaviours, haemocompatibility and zytotoxicity in vitro. It was possible to develop coatings with all Gentamicin salts. The maximum Gentamicin release occured within th...    »
 
Mündliche Prüfung:
06.11.2008 
Seiten:
101 
Letzte Änderung:
23.01.2009