Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Differenzierung von risikomodifizierenden Genen bei BRCA1/2-assoziierten und nicht BRCA1/2-assoziierten Ovarial-und Mammakarzinomen 
Übersetzter Titel:
Differentiation of risk modifying genes in BRCA1/2 associated and in not BRCA1/2-associated ovarian and breast cancer 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Kuschel, B. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Kiechle, Marion B. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Diese Arbeit präsentiert zwei molekulargenetische Studien zum genetisch bedingten Auftreten von Ovarialkarzinomen. Die 1. Studie überprüft, ob BRCA-mutierte Ovarialkarzinome eine andere SNP-Verteilung aufweisen als Tumoren ohne BRCA-Mutation. Es wurde die Häufigkeit von vier SNPs in den Genen XRCC3 und XPD untersucht. Ein SNP im XPD-Gen (Lys751) zeigt in dem Kollektiv mit BRCA-Mutation eine höhere Frequenz für das seltene Allel als bei den Tumoren ohne Mutation. Aufgrund der geringen Fallzahl is...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
We present two molecular studies examining the occurrence of ovarian cancer due to genetic predisposition. The first study tries to identify a different Single Nucleotide Polymorphism (SNP) distribution of DNA-repair genes (XRCC3 and XPD) in BRCA-mutated ovarian cancer tissues – this in comparison with cancer tissues of non BRCA-mutation carriers. One SNP in XPD (Lys751) shows a higher frequency of the rare allel in mutation carriers. Due to small sample size the result is not statistically...    »
 
Mündliche Prüfung:
27.05.2008 
Seiten:
111 
Letzte Änderung:
14.08.2008