Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Einfluss der Faktor V Leiden Mutation auf den Blutverlust nach extrakorporaler Zirkulation unter Aprotinin 
Übersetzter Titel:
The Influence of the Factor V Leiden mutation on blood loss after cardiopulmonary bypass in Aprotinin recipients 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Professor Dr. Robert Bauernschmitt 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
FVL, Faktor V Leiden, Aprotinin, Herzchirurgie 
Übersetzte Stichworte:
FVL, Faktor V Leiden, Aprotinin, cardio surgery 
Kurzfassung:
Die Träger der Faktor V Leiden Mutation (FVL) besitzen eine Resistenz gegen die proteolytische Spaltung durch aktiviertes Protein C und somit ein erhöhtes Risiko für thrombembolische Komplikationen. Aprotinin, ein unspezifischer Proteinase-Inhibitor wird in der Herzchirurgie eingesetzt um postoperative Blutungen zu reduzieren. Aprotinin könnte aber auch thrombembolische Komplikationen nach einer extrakorporalen Zirkulation (EKZ) auslösen. Im Rahmen dieser Arbeit werden mögliche Assoziationen von...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Carriers of the Factor V Leiden (FVL) mutation are resistant to activated protein C proteolysis and thus they are at increased risk of throboembolic complications. Aprotinin is an unspecific proteinase inhibitor and is used during cardio surgery to reduce postoperative bleeding. But Aprotinin may cause thromoembolic complications after cardiopulmonary bypass (CPD). A total of 1447 consecutive patients who underwent cardiac surgery with CPD were prospectively enrolled. All patients were screened...    »
 
Letzte Änderung:
17.01.2012