Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die Genauigkeit der Magnetresonanztomographie zur Vorhersage eines wandüberschreitenden Wachstums des rektalen Karzinoms im Vergleich zur Histologie 
Originaluntertitel:
Ein Sequenzvergleich der SE Sequenzen T2, T1 und T1 + Kontrastmittel nach Behandlung durch neoadjuvante Radio-/Chemotherapie 
Übersetzter Titel:
The accuracy of magnet resonanz tomography to predict mesorectal invasion of rectal cancer in comparison to histopathology 
Übersetzter Untertitel:
A comparison of the sequences T1-weighted, T2-weighted and T1-weighted + contrast media after neoadjuvant radio-/chemotherapy 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Auer, Florian (Dr.); Stollfuss, J. (Dr.) 
Gutachter:
Rummeny, Ernst J. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Das Ansprechen auf eine neoadjuvante Therapie spielt für das weitere therapeutische Vorgehen bei kolorektalen Tumoren eine entscheidende Rolle. Da die MR Tomographie anderen bildgebenden Verfahren zur Bestimmung der lokalen Tumorausdehnung überlegen ist, ist die Wahl der optimalen MR Pulssequenz von großer Bedeutung. In der vorliegenden Arbeit wurde bei 91 Patienten ein Sequenzvergleich der SE Sequenzen T1 nativ, T2 sowie einer mit Gadolinium verstärkten Sequenz, T1+Gd durchgeführt. Untersucht...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The impact of neoadjuvant treatment plays a decisive role for the future therapeutic procedure in treating colorectal cancer. As MR tomography is superior to other radiologic procedures in local colorectal tumor staging it is of great importance to find the best mr sequence. In this thesis a comparison of the sequences T1-weighted, T2-weighted and T1-weighted + contrast media in magnetic resonance imaging from 91 patients was performed. Examined was the diagnostic accuracy of the MR to predict...    »
 
Mündliche Prüfung:
09.10.2007 
Seiten:
68 
Letzte Änderung:
25.02.2008