Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Wertigkeit Sinerem®-verstärkter Magnetresonanztomographie des Knochenmarks bei Patienten mit Non-Hodgkin Lymphomen vor und nach Mobilisierungstherapie 
Übersetzter Titel:
Value of Sinerem®-enhanced MR imaging of the bone marrow in patients with non-Hodgkin lymphomas before and after mobilization therapy 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Metz, Stephan (Dr.) 
Gutachter:
Bernhard, Helga (Prof. Dr.); Rummeny, Ernst J. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Sinerem, MRI 
Übersetzte Stichworte:
Sinerem, MRI 
Kurzfassung:
Ziel der Studie war die Evaluierung der diagnostischen Aussagekraft des superparamagnetischen Kontrastmittels Sinerem® in der MRT des Knochenmarks zur Quantifizierung von Permeabilitätsveränderungen der Blut-Knochenmark-Schranke (BKS) und Darstellung maligner Knochenmarksinfiltration bei Patienten mit malignen NHL vor und nach Mobilisierungstherapie. 22 Patienten mit NHL (9 Pat. vor, 13 Pat. nach Mobilisierungstherapie) erhielten eine MRT der Wirbelsäule mit dynamischen T1-GE-, sowie statischen T1-SE- und STIR-Sequenzen vor, während und nach Sinerem®-Applikation. Daten der dynamischen Scans wurden mit der Menge mobilisierter CD34+ Zellen korreliert und die Anzahl fokaler Knochenmarksläsionen vor und nach Sinerem®-Gabe verglichen. Sinerem®-verstärkte MRT konnte die Permeabilitätszunahme der BKS durch Mobilisierungstherapie erfassen, welche jedoch nicht mit der Anzahl an CD34+ Zellen korrelierte. Sinerem® verbesserte die Erkennbarkeit fokaler Knochenmarksläsionen signifikant (p<0,05). 
Übersetzte Kurzfassung:
Study goal was to evaluate diagnostic values of the superparamagnetic contrast agent Sinerem® in the MRI of the bone marrow by quantification of permeability changes to the blood-bone marrow barrier (BMB) and detection of malignant bone marrow infiltrations in patients with NHL before and after mobilization therapy. 22 patients (9 pat. before, 13 pat. after mobilization therapy) underwent MRI of the spine with dynamic T1-GE-, and static T1-SE- and STIR-sequences before, during and after Sinerem®-application. The dynamic scan data was correlated with the amount of mobilized CD34+ cells and the number of focal bone marrow lesions before and after Sinerem®-administration was compared. Sinerem®-enhanced MRI depicted an increase of BMB-permeability caused by mobilization therapy, which however did not correlate with the amount of CD34+ cells. Sinerem® improved the detection of focal bone marrow lesions significantly (p<0.05). 
Mündliche Prüfung:
09.10.2007 
Seiten:
79 
Letzte Änderung:
26.10.2007