Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Vergleichende Validierung dreier neuropsychologischer Testverfahren: CERAD-NP " Wortliste Abrufen", WMS-R "logisches Gedächtnis II" und FCSRT "Abruf mit Zeitabstand" 
Übersetzter Titel:
Comperative validation of three neuropsychological tests: CERAD-NP " glossary recall", WMS-R "logical memory II" und FCSRT "recall after time interval" 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Perneczky, Robert (Dr.) 
Gutachter:
Kurz, Alexander (Prof. Dr.); Henningsen, Peter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
CERAD, WMS, FCSRT, Alzheimer, leichte kognitive Störung 
Kurzfassung:
Anhand einer Stichprobe von 119 Probanden wurden drei kognitive Tests aus anerkannten neuropsychologischen Instrumenten („Wortliste Abrufen“ der CERAD-NP, „logisches Gedächtnis II“ des WMS-R, „Abruf mit Zeitabstand“ des FCSRT) auf ihre Diskriminierungsfähigkeit bei Patienten mit einer LKS bzw. einer leichten Alzheimer-Demenz versus gesunde Kontrollgruppe untersucht. Alle drei Tests prüfen durch verzögerte Wiedergabe des Gelernten die Merkfähigkeit. Bei der Unterscheidung zwischen Patienten mi...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
With a sample of 119 volunteers three cognitive tests of accapted neuropsychologic instruments („glossary recall“ of CERAD-NP, „logical memory II“ of WMS-R, „recall after time interval“ of FCSRT) have been tested how they can discriminate patients with LKS or mild Alzheimer-disease against healthy control group. All three tests prove with delayed repetition of the things he learned bevor the retentivity. Discrimination between patients with LKS and cognitiv healthy people showed the subtest „...    »
 
Mündliche Prüfung:
12.06.2007 
Seiten:
60 
Letzte Änderung:
10.10.2007