Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Thermische Behaglichkeit in Passivhäusern im Winter 
Originaluntertitel:
Messtechnische Untersuchungen an einem Modellraum zur Bewertung von Heiz- und Lüftungssystemen 
Übersetzter Titel:
Thermal comfort in passive houses during the winter 
Übersetzter Untertitel:
Measuring analyses in an exemplary testing room to value heating and ventilating systems 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Architektur 
Betreuer:
Hausladen, Gerhard (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Hauser, Gerd (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
ARC Architektur 
Stichworte:
Passivhaus, Behaglichkeit, Heizsystem, Lüftung, Heizung 
Übersetzte Stichworte:
passive house, thermal comfort, heating system, ventilation 
Kurzfassung:
Passivhäuser benötigen aufgrund des sehr guten Dämmstandards und der kontrollierten Lüftung mit Wärmerückgewinnung kein konventionelles Heizsystem mehr. Im Winter betragen die Heizlasten unter Auslegungsbedingungen maximal noch 10 Watt je Quadratmeter Energiebezugsfläche. Zielsetzung bei der Planung eines Passivhauses ist die Deckung dieser Heizlast mit einem möglichst einfachen Wärmeverteil- und Wärmeübergabesystem bei Gewährleistung einer maximalen thermischen Behaglichkeit. Die entscheidende...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Passive houses need no more conventional heating system because of the very good insulation standard and the controlled ventilation with heat recovery. In the winter the heating loads under design criteria amount to maximally 10 Watts per square meter of energy reference area. When planning of a passive house the objective is the covering of this heating load with an as simple heat distribution and heat delivery system as possible during guarantee of a maximum thermal comfort. The crucial questi...    »
 
Mündliche Prüfung:
20.11.2007 
Seiten:
151 
Letzte Änderung:
14.01.2010