Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Der prädiktive Wert perinataler fetaler und maternaler Geburtsparameter für den relativen Gehalt mononukleärer und CD34-positiver Zellen im Nabelschnurblut Neugeborener 
Übersetzter Titel:
Perinatal fetal and maternal birth parameters as predictors of cord blood concentrations of mononuclear and CD34-positive cells in newborns 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Jacobs, V. R. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Schneider, Karl-Theo Maria (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Stammzellen, Nabelschnurblut, fetaler Stress, Nabelschnurblutbank 
Übersetzte Stichworte:
stem cells, umbilical cord blood, fetal stress, cord blood banking 
Kurzfassung:
Diese Arbeit untersucht, ob sich stressassoziierte und andere peripartale Einflussfaktoren als Prädiktoren für den Stammzellgehalt im Nabelschnurblut eignen. Bei 1.192 Neugeborenen wurden verschiedene neonatale und maternale Parameter sowie die Konzentration CD34-positiver und mononukleärer Zellen (MNC) im Nabelschnurblut statistisch analysiert und multivariat ausgewertet. Der postpartale Nabelschnur-pH korreliert negativ mit der Konzentration beider Zellpopulationen, Kinder mit einem pH-Wert < 7,2 weisen signifikant erhöhte Stammzellzahlen auf. Neugeborene rauchender Mütter hatten erniedrigte Zellkonzentrationen. Höhere Zellzahlen an MNCs finden sich bei vaginalem und vaginal-operativem Entbindungsmodus gegenüber primären und sekundären Sectiones. Kinder mit einem Apgar-Score ≤ 7 weisen höhere Konzentrationen an CD34-positiven Zellen auf als Neugeborene mit einem physiologischen Apgar-Score ≥ 8. Die Ergebnisse zeigen einen Zusammenhang zwischen peripartalen Parametern und Stammzellzahlen und könnten in Zukunft Einfluss auf die Optimierung des Geburtsablaufs mit Steigerung der Stammzellausbeute aus Nabelschnurblut haben und die Auswahl von Neugeborenen für eine Nabelschnurblutspende erleichtern. 
Übersetzte Kurzfassung:
This treatise investigated the predictive value of stress associated and other influence factors on concentrations of stem cell populations in umbilical cord blood. Therefore 1,192 newborns have been evaluated for different neonatal and maternal parameters as well as for their cord blood concentrations of CD34-positive and mononuclear cells. The postpartal cord blood pH correlated negatively with concentrations of both cell populations, newborns with a pH below 7.2 showed significantly higher...    »
 
Mündliche Prüfung:
21.11.2007 
Seiten:
110 
Letzte Änderung:
03.03.2008